ASP-NEWSNeuer ESA SMT-Linienverifizierungsstatus10. August 2015

Ab heute hat ESA ein brandneues Memo bezüglich des Verifizierungsstatus von SMT-Linien herausgegeben.

Die ESA stellt in https://escies.org/download/webDocumentFile?id=63545 fest, dass ASP-Equipment erfolgreich eine Verifizierung der Montagelinien in Übereinstimmung mit den ECSS-Q-ST-70-38C Anforderungen durchgeführt hat.

In der Tat wurde das Linienqualifizierungsprogramm bei ASP im Jahr 2011 initiiert. Durch die kontinuierliche Verbesserung des Fertigungsprozesses und durch die Aufnahme neuer Gehäusetypen wurden die entsprechenden Übersichtstabellen gegenseitig ergänzt. Nun hat die ESA die Übersichtstabellen von ASP mit der Referenz TEC-QT/2013/659/CV Tabellen 1 und 2 formell genehmigt.

Es gibt kein anderes KMU in Deutschland, das in der Lage ist, eine von der ESA verifizierte SMT-Fertigung anzubieten.

Darüber hinaus umfasst der Produktherstellungsprozess Design, Analyse, Handlöten und Test der Flughardware.

ASP ist nicht nur in der Lage, seine eigenen Produkte zu fertigen, sondern bietet seine Fertigungskompetenz nach ESA-Regeln auch anderen Raumfahrtunternehmen an.

ILA 2022: ASP präsentiert die SPICA-virtus PPU.

Deutscher EnMAP Satellit mit „Instrument Power Unit“ von ASP startete erfolgreich am 1. April 2022

22. Juni und 26. Juni 2022 – ASP-Equipment als Aussteller auf der ILA 2022

ASP-Equipment präsentiert auf der Space Tech Expo 2021

Unsere PPU für Konstellationen nimmt eine weitere Hürde

ASP-Equipment GmbH auf der Space Tech Expo Europe 2021

ASP liefert das Engineering Modell (EM) für die Ancillary Electronic Unit (AEU) der ESA PLATO-Mission

ASP Equipment liefert die EQM der Power Supply Unit (PSU) für Kompsat 7 (K7)

Reiner Strobel jetzt Geschäftsführer von ASP-Equipment

ASP Equipment liefert PFM der EnMAP IPU

ASP-Equipment trägt zur wissenschaftlichen Mission PLATO bei

ASP übergibt seine Gebäudeerweiterung dem operativen Geschäft